Eine App für alles – Das Ökosystem von WeChat

Bereits in den ersten Beiträgen (Teil 1 und Teil 2) wurde angesprochen, dass der Erfolg von WeChat von einigen Besonderheiten getrieben wird. In diesem Teil wird der Hauptgrund für den WeChat Erfolg näher untersucht.

WeChat setzt weniger auf die technisch interessierten Kunden, sondern auf die alltagspragmatische Masse. WeChat ist nicht auf die Funktion eines Messengers beschränkt, sondern hält eine vielfältige Breite an Funktionen bereit, manch einer sieht das Programm als WhatsApp, Facebook, Twitter und Paypal in einem.

Soziales Netzwerk

Neben der Chatfunktion bietet WeChat etwa auch ein soziales Netzwerk, welches ganz ähnlich wie Facebook funktioniert und für den Kunden komfortabel auf einer Plattform mit dem Messenger integriert ist. Dadurch entfällt die Möglichkeit verschiedener Kommunikationskanäle und wird auf einen reduziert, was dessen Nutzung sehr fördert. Auch zu sozialen Anlässen bietet WeChat spezielle Anwendungen (nächster Teil). Der WeChat-Anbieter Tencent Technologies hat sehr geschickt die Tatsache genutzt, dass die meisten Chinesen primär mobil und nicht stationär ins Internet gehen, und sein System zur Basis für eine Vielzahl alltäglicher Anwendungen gemacht.

E-Commerce

So hat WeChat ein App-internes “Ökosystem”, über das zum Beispiel auch Händler Produkte verkaufen können. Es ist kein Wechsel in die App des Verkäufers mehr nötig, und die Bezahlung ist ebenfalls unmittelbar integriert. Mit dem gesamten Prozess aus nur einer Hand spart der Kunde enorm Zeit. Mittlerweile sind über 8 Millionen Händler bei WeChat präsent. WeChat selbst tritt dabei nur als technische Plattform auf, es ist kein Händler wie Amazon oder Alibaba. Doch nicht nur Wareneinkäufe können über WeChat erledigt werden.

City-Services

Nutzer können Taxen bestellen, Konzertkarten reservieren oder Reisen buchen. Über die sogenanten „City Services“ ist es möglich die Steuererklärung zu machen, Arzttermine zu vereinbaren, Medikamentenrezepte zu empfangen und Gerichtsakten einzusehen. WeChat bemüht sich, möglichst viele Angebote intern anzubieten, um konkurrierenden Unternehmen voraus zu sein.

Entscheidend ist bei diesen vielen Angeboten, dass (fast) der gesamte Prozess einer Leistung digitalisiert und in oder zumindest mithilfe von WeChat abgewickelt wird. Gut darstellen lässt sich dies am Beispiel eines Arzttermins:

Beispielhafte Darstellung der Abwicklung einer ärztlichen Behandlung mit Hilfe von WeChat

Abgesehen von (noch) notwendigen persönlichen Kontakten kann also der gesamte Prozess in WeChat abgewickelt werden.

Betriebssystem WeChat?

Aufgrund der starken Nutzung des Messengers und der damit verbundenen Präsenz in WeChat, ist für die Nutzer die Hemmschwelle gering, auch weitere Funktionen zu nutzen. Umgekehrt sorgt die Vollständigkeit des Angebots für eine sehr starke Bindung an das System, das im Grunde gar nicht mehr verlassen werden muss. Angesichts des hohen Umfangs seiner potenziellen Möglichkeiten kann beinahe von WeChat als eigenem Betriebssystem gesprochen werden. Weil dieses darüber hinaus sehr robust und wenig fehleranfällig ist, gerade auch in Bezug auf die Bezahlfunktion, übt es eine sehr hohe Attraktivität aus und schickt sich an die etablierten und / oder rein technisch ausgefeilteren Konkurrenzangebote zu verdrängen.

Der vierte und letzte Teil dieser Reihe zu WeChat widmet sich einigen spezielleren Besonderheiten, die WeChat insbesondere WhatsApp voraushat.

23. Januar 2017, 8:27 Uhr

Diesen Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Durchschnittliche Bewertung des Artikels: 5.00 Anzahl abgegebener Bewertungen: 3

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *