Instant Payment bei Volks- und Raiffeisenbanken: 11.000 Transaktionen zum Start

Autor: Friederike Seliger
Corporate business still-life, in high-end office environmentFoto: GettyImages/DigitalVision/Klaus Vedfelt
Corporate business still-life, in high-end office environment

Kunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken können ab sofort die neue sekundenschnelle Euro-Überweisung in Echtzeit nutzen. Bereits am ersten Tag wurden 10.900 Überweisungsaufträge mit einer Gesamtsumme von 6,3 Millionen Euro verarbeitet. Die hohen Transaktionszahlen gleich am ersten Tag verdeutlichen den großen Bedarf für Echtzeit-Überweisungen bei unseren Kunden. Mittelfristig könnten Instant Payments damit der neue Standard im Zahlungsverkehr werden.

Bereits seit November 2018 können Volksbanken und Raiffeisenbanken eingehende Echtzeit-Überweisungen von anderen teilnehmenden Banken empfangen und auf den Zahlungsverkehrskonten ihrer Kunden gutschreiben. Auch Zahlungen mittels Kwitt, dem Zahlungstransfer zwischen Privatpersonen über das Smartphone, erfolgen nunmehr auf Grundlage dieser neuen technischen Infrastruktur. Die Echtzeit-Überweisung wird bis Ende des Jahres auch für die Nutzung von Sammelüberweisungen und terminierten Echtzeit-Überweisungen angeboten – vor allem für Firmenkunden ist das interessant.

21. Mai 2019, 11:05 Uhr

Diesen Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Durchschnittliche Bewertung des Artikels: 5.00 Anzahl abgegebener Bewertungen: 2

Ein Kommentar

Alles ist super!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


vier × eins =