Trends & Technologie

11. Juni 2019, 10:56 Uhr - Gastautor

Gastbeitrag von Tim Wilke* Das Thema Blockchain hat in den vergangenen Monaten und Jahren eine zunehmende Präsenz in den Medien erhalten. Viele Unternehmen haben das Ziel ausgegeben die Möglichkeiten der neuen Technologie zu erforschen und ggf. in eigene Prozesse zu implementieren. Auch die Bundesregierung hat das Ziel ausgegeben eine Blockchain-Strategie auszugeben und diese bis zum Sommer 2019 zu veröffentlichen, woran ersichtlich wird, welche steigende Bedeutung der Technologie mittlerweile zu kommt.

7. Juni 2019, 11:20 Uhr - Felix Eggert

Im Primärmarktgeschäft sind Privatplatzierungen bei institutionellen Anlegern beliebt und eignen sich gut als Alternative und Ergänzung zu öffentlichen Angeboten im Benchmarkformat. Die Zahl der Emittenten im Markt ist überschaubar, doch gerade bei den sogenannten SSAs (Supra Sovereigns & Agencies) und im Bereich der Financial Institutions gibt es eine Vielzahl von Anlageangeboten, die in den unterschiedlichsten Varianten begeben werden können. Entsprechend groß ist die Informationsflut. Die Emittenten streuen kontinuierlich Privatplatzierungsofferten für Anleihen, Schuldscheine, Namensschuldverschreibungen oder Namenspfandbriefen…

Foto: Fritz Philipp
3. Juni 2019, 8:38 Uhr - Gastautor

Im vergangenen Jahr haben wir bereits vom Wissenschaftsdialog der Union Investment zu „Leadership und Umgang mit Disruption“ berichtet (Artikel hier). In diesem Jahr stand der Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis unter dem Thema „Künstliche Intelligenz in der Finanzbranche“ – und erreichte mit über 110 Teilnehmern einen neuen Rekord.

27. Mai 2019, 12:46 Uhr - Gastautor

Unternehmen sichern sich mithilfe von Derivaten gegen Schwankungen auf den Zins- und Devisenmärkten ab. So wichtig diese Finanzprodukte zur Risikoabsicherung auch sind, ihre Abwicklung bleibt trotz zahlreicher Initiativen von Regulator und Finanzindustrie aufwändig und komplex. Eine Projektgruppe der DZ BANK hat nun ein digitales Finanzderivat entwickelt, das vollständig automatisiert abgewickelt werden kann. Der sogenannte Smart Derivative Contract vereinfacht den bisherigen manuell geprägten Abwicklungsprozess von außerbörslich gehandelten Finanzderivaten und minimiert so Risiken. Ermöglicht werden die „smarten…

Foto: Getty Images Andriy Onufriyenko
23. Mai 2019, 12:13 Uhr - Felix Eggert

Der Schuldschein ist eine der ältesten Finanzierungsformen der Welt und seine Geschichte reicht bis in das Jahr 2000 v. Chr. zurück, als ihn Kaufleute im Alten Orient für den Handel einsetzten. Auch 4000 Jahre später sind Schuldscheine noch immer als risikoarme Finanzierungsform beliebt. So war 2018 mit einem Transaktionsvolumen von 23 Milliarden Euro eines der stärksten Jahre in der Geschichte der Schuldscheindarlehen. Ihr Abwicklungsprozess hat sich über die Jahrhunderte professionalisiert und wurde dadurch sicherer –…

7. Mai 2019, 10:00 Uhr - Friederike Seliger

Selfies und Selfie-Videos sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wie man mit ihnen den Kundenservice verbessern kann – damit hat sich die R+V beschäftigt. Als erster Versicherer in Europa bietet sie ihren Kunden seit November 2018 die Möglichkeit, das Privatkundenportal Meine R+V mit einem neuen Video-Ident-Verfahren selbst freizuschalten. Über Meine R+V können Kunden ihre Versicherungsverträge digital einsehen und verwalten. „Bisher lief das über einen Freischaltcode, der per Post geschickt wurde. Das fanden unsere Kunden…

Foto: Getty Images/Colin Anderson
17. April 2019, 17:59 Uhr - Friederike Seliger

„Eine Finanzapp, die mithilfe von KI Kontoumsätze auswertet und in Kategorien einteilt“ – so beschreibt Alexander Wild, Leiter fymio bei der Teambank, sein Herzensprojekt. Dahinter steht ein selbstlernender Algorithmus, der dem Nutzer mithilfe von Kategorien wie Mobilität, Wohnen oder Lebensmittel zeigt, wofür er wieviel Geld ausgibt. „fymio hat zum Beispiel gelernt, dass ein Rewe-Einkauf in die Kategorie Lebensmittel fällt“, erklärt Wild, der mit seinem Team die Maschine mit Daten gefüttert und trainiert hat. Taucht hingegen…

Foto: Getty Images Creative
15. April 2019, 11:11 Uhr - Friederike Seliger

Ist die Rede von Künstlicher Intelligenz (KI), denken die meisten Menschen an Science-Fiction. Was viele nicht wissen: KI begegnet uns auch im Alltag. Ob im Straßenverkehr, im Gesundheitswesen oder im Wirtschaftsleben – das Thema ist bereits heute bei Unternehmen angekommen. Auch in der DZ BANK Gruppe spielen selbstlernende Systeme eine immer größere Rolle. Wer bei Google „Künstliche Intelligenz“ eingibt, findet zahlreiche und mitunter verblüffende Einträge: Eine chinesische Nachrichtenagentur hat Roboter als Nachrichtensprecher eingestellt. In den…

3. April 2019, 10:00 Uhr - Friederike Seliger

Kaum eine Technologie bewegt das Bankenumfeld und spaltet gleichzeitig die Gemüter so stark, wie die Blockchain – oder der weiter gefasste Begriff – Distributed Ledger Technologie (DLT). Während der Begriff „Blockchain“ häufig mit Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum assoziiert wird, stellt DLT einen Sammelbegriff für die zugrundeliegende Technologie dar. Und die Blockchain ist eins der mehr als 200 Distributed Ledger Derivate.

Foto: Paul Metzler
27. März 2019, 11:02 Uhr - Bastian Stahl

Gastbeitrag von Bastian Stahl und Paul Metzler* Wer eine Immobilie kaufen, bauen oder sanieren will, für den sind staatliche Fördermittel in Form von Zuschüssen oder zinsgünstigen Krediten oftmals eine interessante Komponente der Baufinanzierung. Zumeist besteht hier ein Anspruch auf staatliche Mittel, doch viele Kunden fühlen sich im „Fördermitteldschungel“ alleine gelassen oder wissen erst gar nicht um die infrage kommenden Programme. Mit diesem Thema beschäftigen wir uns derzeit im Innovation LAB. Unsere Lösung FÖRDI, kurz für…