Trends & Technologie

Foto: Getty Images: Caiaimage/Adam Gault
15. Oktober 2019, 12:35 Uhr - Christoph Korn

Autor der Gesamt-Studie ist Sören Hettler, Devisenanalyst DZ BANK. Seit einiger Zeit beschäftigen sich die Kollegen aus dem DZ BANK Research intensiv mit Kryptowährungen. In einer vierteiligen Serie stellen wir die Studie „Libra: Großangriff auf die Zentralbanken dieser Welt?“ von unserem Analysten Sören Hettler vor. Im ersten Teil geht Sören auf die Grundlagen und Ausgestaltung der Facebook-Währung ein. Der Tech-Gigant Facebook hat mit seinen Plänen, eine neue Weltwährung etablieren zu wollen, für Aufsehen gesorgt. Die…

23. September 2019, 10:01 Uhr - Felix Eggert

Der Markt für Nachhaltigkeitsanleihen boomt. Green und Social Bonds haben sich bei institutionellen Investoren zu einer gefragten Geldanlage entwickelt. Dementsprechend stark sind die grünen oder sozialen Anleihen oftmals mehrfach durch Investoren überzeichnet. Bislang fehlte jedoch eine Art Filter für Nachhaltigkeitskriterien, der Emittenten nachhaltiger Anleihen bei der Investorensuche unterstützt. Emittenten bevorzugen oftmals solche Investoren, die ihre Anlagen nach festen ethischen, sozialen und ökologischen Kriterien – den sogenannten ESG-Standards – auswählen. Dennoch wissen Emittenten oftmals nicht, welche…

18. September 2019, 13:56 Uhr - Vera Betz

Fördermittel sind ein Thema, das in den öffentlichen Medien nur selten stattfindet. Viele Kunden wissen nicht, welche Möglichkeiten sie haben, um ihre Bau- oder Gewerbeprojekte mit Fördermitteln zu finanzieren. Im Internet gibt es wenige Webseiten, die den Verbrauchern die Möglichkeiten von Fördermitteln übersichtlich und verständlich erklären. Mit der neuen Website www.foerder-welt.de soll sich dies im Herbst 2019 ändern. Der Fokus liegt darauf, das Fördermittelgeschäft der Genossenschaftsbanken effizienter und wirksamer zu gestalten. Die DZ BANK möchte…

Foto: Getty Images: Caiaimage/Adam Gault
24. Juli 2019, 15:31 Uhr - Dirk Elsner

Libra hat bereits viele Schlagzeilen produziert. Selten haben neben Fachleuten auch so viele Politiker, Notenbanker und Aufseher ausführlich zu einer technologischen Ankündigung Stellung genommen. Libra und die Libra Association Auf Initiative von Facebook will ein Konsortium aus derzeit 28 Unternehmen verschiedener Branchen, Investoren und anderer Organisationen (es können bis zu 100 Teilnehmer werden) über die in Genf ansässige Libra Association die technische, rechtliche und konzeptionelle Basis für ein neues Zahlungsmittel schaffen. Die Libra Association bezeichnet…

25. Juni 2019, 10:14 Uhr - Gastautor

Gemeinsamer Beitrag von Susanna Mütze und Alexander Rex* too long; didn‘t read- unter diesem dem Motto fand die re:publica 2019 statt. Das Motto ist abgeleitet von dem viel genutzten Hashtag #tl;dr, der so viel bedeutet wie zu lang; habe ich nicht gelesen. Das Motto fordert die kritische Auseinandersetzung mit der Informationswelt des Internets und der Motivation der Nutzer, sich mit Sachverhalten auseinanderzusetzen. Insgesamt fanden circa 500 Programmpunkte auf über zehn Bühnen statt. Die Themen der…

11. Juni 2019, 10:56 Uhr - Gastautor

Gastbeitrag von Tim Wilke* Das Thema Blockchain hat in den vergangenen Monaten und Jahren eine zunehmende Präsenz in den Medien erhalten. Viele Unternehmen haben das Ziel ausgegeben die Möglichkeiten der neuen Technologie zu erforschen und ggf. in eigene Prozesse zu implementieren. Auch die Bundesregierung hat das Ziel ausgegeben eine Blockchain-Strategie auszugeben und diese bis zum Sommer 2019 zu veröffentlichen, woran ersichtlich wird, welche steigende Bedeutung der Technologie mittlerweile zu kommt.

7. Juni 2019, 11:20 Uhr - Felix Eggert

Im Primärmarktgeschäft sind Privatplatzierungen bei institutionellen Anlegern beliebt und eignen sich gut als Alternative und Ergänzung zu öffentlichen Angeboten im Benchmarkformat. Die Zahl der Emittenten im Markt ist überschaubar, doch gerade bei den sogenannten SSAs (Supra Sovereigns & Agencies) und im Bereich der Financial Institutions gibt es eine Vielzahl von Anlageangeboten, die in den unterschiedlichsten Varianten begeben werden können. Entsprechend groß ist die Informationsflut. Die Emittenten streuen kontinuierlich Privatplatzierungsofferten für Anleihen, Schuldscheine, Namensschuldverschreibungen oder Namenspfandbriefen…

Foto: Fritz Philipp
3. Juni 2019, 8:38 Uhr - Gastautor

Im vergangenen Jahr haben wir bereits vom Wissenschaftsdialog der Union Investment zu „Leadership und Umgang mit Disruption“ berichtet (Artikel hier). In diesem Jahr stand der Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis unter dem Thema „Künstliche Intelligenz in der Finanzbranche“ – und erreichte mit über 110 Teilnehmern einen neuen Rekord.

27. Mai 2019, 12:46 Uhr - Gastautor

Unternehmen sichern sich mithilfe von Derivaten gegen Schwankungen auf den Zins- und Devisenmärkten ab. So wichtig diese Finanzprodukte zur Risikoabsicherung auch sind, ihre Abwicklung bleibt trotz zahlreicher Initiativen von Regulator und Finanzindustrie aufwändig und komplex. Eine Projektgruppe der DZ BANK hat nun ein digitales Finanzderivat entwickelt, das vollständig automatisiert abgewickelt werden kann. Der sogenannte Smart Derivative Contract vereinfacht den bisherigen manuell geprägten Abwicklungsprozess von außerbörslich gehandelten Finanzderivaten und minimiert so Risiken. Ermöglicht werden die „smarten…

Foto: Getty Images Andriy Onufriyenko
23. Mai 2019, 12:13 Uhr - Felix Eggert

Der Schuldschein ist eine der ältesten Finanzierungsformen der Welt und seine Geschichte reicht bis in das Jahr 2000 v. Chr. zurück, als ihn Kaufleute im Alten Orient für den Handel einsetzten. Auch 4000 Jahre später sind Schuldscheine noch immer als risikoarme Finanzierungsform beliebt. So war 2018 mit einem Transaktionsvolumen von 23 Milliarden Euro eines der stärksten Jahre in der Geschichte der Schuldscheindarlehen. Ihr Abwicklungsprozess hat sich über die Jahrhunderte professionalisiert und wurde dadurch sicherer –…