Payment

26. August 2021, 7:04 Uhr - Friederike Seliger

Im Juli hat die Europäische Zentralbank (EZB) entschieden, den digitalen Euro auf den Weg zu bringen. Viele Details sind noch unklar, zum Beispiel welchen Nutzen die neue Geldform für die Bürgerinnen und Bürger und die Wirtschaft hätte oder auf welcher technologischen Basis sie sinnvollerweise konzipiert werden sollte. Um Licht ins Dunkel zu bringen, fand am 25. August 2021, ein Workshop für Journalisten zum digitalen Euro statt. In den Räumen der DZ BANK haben Thomas Ullrich,…

28. April 2021, 9:14 Uhr - Friederike Seliger

Immer weniger Menschen zahlen mit Bargeld – ein Trend, der sich durch Corona weiter verstärkt hat. Stattdessen wird an der Ladenkasse die Karte oder das Mobiltelefon gezückt. Denkt man diese Entwicklung weiter, liegt ein digitaler Euro doch auf der Hand – oder? Claus George, Leiter der Einheit TxB-Informationslösungen erklärt, was hinter der Idee eines digitalen Euros steckt und wie sich die DZ BANK darauf vorbereitet. Was genau verbirgt sich hinter dem digitalen Euro? Claus George:…

30. Oktober 2019, 8:38 Uhr - Christoph Korn

Seit einiger Zeit beschäftigen sich die Kollegen aus dem DZ BANK Research intensiv mit Kryptowährungen. Im vierten Teil der vierteiligen Serie zur Publikation „Libra: Großangriff auf die Zentralbanken dieser Welt?“ von unserem Analysten Sören Hettler wird eine angemessene Reaktion der Politik gesucht. Nun ist es für Libra und die Beteiligten bis dahin zwar sicherlich noch ein sehr weiter Weg mit vielen Ungewissheiten, und ein Erfolg des Projekts ist alles andere als sicher. Die vorangegangenen Überlegungen…

28. Oktober 2019, 10:59 Uhr - Christoph Korn

Seit einiger Zeit beschäftigen sich die Kollegen aus dem DZ BANK Research intensiv mit Kryptowährungen. Die Mythen um Libra und was es sonst noch so alles zu beachten gilt sind das Thema des dritten Teils dieser vierteiligen Serie zur Facebook-Währung. Mythen und was es sonst noch so alles zu beachten gilt Das Libra-Projekt kann durchaus positive Effekte auf die Wirtschaft weltweit haben. Sollte es tatsächlich gelingen, einer Vielzahl von Menschen den Zugang zu Finanzdienstleistungen oder…

21. Oktober 2019, 12:08 Uhr - Christoph Korn

Seit einiger Zeit beschäftigen sich die Kollegen aus dem DZ BANK Research intensiv mit Kryptowährungen. In einer vierteiligen Serie stellen wir die Publikation „Libra: Großangriff auf die Zentralbanken dieser Welt?“ von unserem Analysten Sören Hettler vor. Nach den Grundlagen und Ausgestaltung der Facebook-Währung in Teil 1 beschäftigt sich Sören in Teil 2 mit möglichen Szenarien der volkswirkschaftlichen Auswirkungen. Die drei Funktionen des Geldes: auf das Vertrauen kommt es an Immer wieder ist zu lesen, dass…

Foto: Getty Images: Caiaimage/Adam Gault
15. Oktober 2019, 12:35 Uhr - Christoph Korn

Autor der Gesamt-Studie ist Sören Hettler, Devisenanalyst DZ BANK. Seit einiger Zeit beschäftigen sich die Kollegen aus dem DZ BANK Research intensiv mit Kryptowährungen. In einer vierteiligen Serie stellen wir die Studie „Libra: Großangriff auf die Zentralbanken dieser Welt?“ von unserem Analysten Sören Hettler vor. Im ersten Teil geht Sören auf die Grundlagen und Ausgestaltung der Facebook-Währung ein. Der Tech-Gigant Facebook hat mit seinen Plänen, eine neue Weltwährung etablieren zu wollen, für Aufsehen gesorgt. Die…

13. März 2019, 8:40 Uhr - Friederike Seliger

Im Umgang mit Firmenkunden ändert sich bei den Banken derzeit einiges. Das gilt vor allem für kleinere Unternehmen. Die automatisierte Kreditvergabe für kleinere Firmen wird sich laut Uwe Fröhlich, Co-Vorstandsvorsitzender der DZ BANK „in großen Teilen der Branche durchsetzen“. Er rechnet damit, dass in wenigen Jahren 30 bis 40 Prozent des Geschäfts mit Firmenkunden über digitale Kanäle laufen wird. Bereits 80% der kleineren Unternehmen und Gewerbetreibenden nutzen Online Banking (Roland Berger 2017). 70% der Firmenkunden…

Foto: GettyImages
27. Februar 2019, 13:33 Uhr - Friederike Seliger

Gespräch* mit Martin Holtmann, Abteilungsleiter Produktmanagement Payments & Accounts in der DZ BANK Vor drei Monaten sind Instant Payments in der Genossenschaftlichen Finanzgruppe an den Start gegangen. Wie ist es angelaufen?  Richtig, die genossenschaftliche FinanzGruppe ist seit dem 27.11.2018 passiv für Instant Payments erreichbar. Das heißt, die an die DZ BANK angeschlossenen Banken können Echtzeit-Überweisungen von anderen teilnehmenden Banken empfangen und auf den Konten ihrer Kunden gutschreiben. Wir sind überrascht, wie gut Instant-Payment-Zahlungen angenommen werden….

20. August 2018, 11:00 Uhr - Friederike Seliger

Wie bezahlen Sie am liebsten im Supermarkt? Bar, mit Karte oder nutzen Sie den Lieferservice und zahlen über Online-Bezahldienste wie Paypal oder paydirekt? Längst haben wir uns daran gewöhnt: Alles geht, sogar kontaktlos. Und schon bald werden Zahlungen in Echtzeit möglich sein. Die Vorteile für Kunden und Händler liegen auf der Hand – doch was bedeuten die Veränderungen für Banken?