Innovationsmanagement

24. Juli 2018, 9:08 Uhr - Gastautor

Gastbeitrag von Ludwig Kusch* Ein fünf Meter hoher Stapel an Papier. Was könnte das sein? Genau, der interne Quartalsbericht der DZ BANK. Quartal für Quartal wird dieser Papierberg produziert und trotz der zahlreichen Seiten ergeben sich für den geneigten Leser bei der Lektüre häufig Fragen, die sich nur durch weitere Seiten beantworten lassen. An dieser Stelle wird der Faktor Zeit zum Problem, denn das Erstellen weiterer Seiten kostet Zeit. Zeit, in der bereits eine Entscheidung auf…

11. Juli 2018, 10:01 Uhr - Michelle Berger

Als DZ BANK Trendscouts beobachten wir den Markt und halten Ausschau nach neuen Trends und Technologien. Dazu gehören natürlich auch FinTechs. Das Unternehmen fino war bereits letztes Jahr auf dem dritten GENOhackathon bei uns zu Gast in Frankfurt. Nun haben wir uns einmal genauer mit Gründer Florian Christ über das Produkt Yoli, fino’s Ansatz zur Ideenentwicklung, PSD 2 und fino’s Vision unterhalten. Viel Spaß beim Anschauen!

Foto: Bastian Stahl
9. Juli 2018, 8:57 Uhr - Bastian Stahl

Das Interesse des Finanzsektors an Blockchain bzw. Distributed Ledger Technologien (DLT) ist ungebrochen. Eine Accenture-Studie von 2017 zeigt, dass 9 von 10 Bankfachkräften den Blockchain-Einsatz befürworten. Der Trend um die Blockchain nährt sich durch die Erwartung, dass der Einsatz in diversen Bereichen des Finanzsektors mit erheblichen Performanceverbesserungen einhergeht.

Foto: Dirk Elsner
13. Juni 2018, 12:13 Uhr - Gastautor

Beitrag von Valentino Pola, Cofinpro AG* In Umsetzungsprojekten sollten Risiken aktiv gesteuert werden – oftmals wird anbei ein Risiko nicht ausreichend berücksichtigt:  Durch das Schleifen auf 100% vor Markteintritt werden Chancen vertan und das Risiko erhöht, am Markt vorbei etwas entwickelt zu haben. Deswegen: Rucksack packen. Raus. Zum. Kunden! Der klassische Ansatz

4. Juni 2018, 8:37 Uhr - Christian Schmitz

Trotz Pause zwischen Batch #5 und #6 herrschte in den vergangenen Wochen reges Treiben im vierten Stock des Frankfurter Cityhaus. Die Vorbereitungen für den nunmehr sechsten Durchlauf im internen Accelerator der DZ BANK Gruppe liefen auf Hochtouren, während verschiedene Alumni-Teams im agilen Modus in den Räumlichkeiten weiter an der Umsetzung ihrer Prototypen gearbeitet haben. Ein Grund für uns, den vergangenen Batch Revue passieren zu lassen und einen Blick auf die beiden Teams zu wagen, die…

Foto: Fritz Philipp
22. Mai 2018, 8:03 Uhr - Gastautor

Wenn sich am frühen Montagmorgen knapp 100 Personen in einem Raum zusammenfinden, statt mit einem Kaffee am Bürotisch in die Arbeitswoche zu starten, muss ein spannendes Thema auf der Agenda stehen: der Wissenschaftsdialog von Union Investment. Vier Professoren referieren zum „Wandel etablierter Organisationen: Leadership und Umgang mit Disruption“.

3. Mai 2018, 9:31 Uhr - Dirk Elsner

Die DZ BANK hat in der vergangenen Woche eine Kooperationsvereinbarung mit dem internationalen Accelerator PLUG and PLAY unterzeichnet. Wir freuen uns über das bereits öffentlich angekündigte Programm „Fintech Europe“, das auch zum Masterplan für die Startup Region Frankfurt Rhein-Main gehört. Es wird zusammen mit dem Frankfurter TechQuartier und weiteren Partnerbanken durchgeführt. Bisher sind die Deutsche Bank, Aareal Bank, BNP Paribas und die NETS Group aus Dänemark dabei.

Foto: Pressestelle Hochschule Mittweida
23. April 2018, 8:23 Uhr - Gastautor

Vom 05.03. – 09.03.18 organisierte die Hochschule Mittweida zum dritten Mal ihre Blockchain School. Über 160 Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft kamen nach Mittweida zusammen und beschäftigten sich mit Blockchain-Technologie und dessen Einsatzmöglichkeiten. An diesem Event durften auch zwei Kollegen der DZ BANK AG und ich teilnehmen. Gastbeitrag von Simon Farshid*

5. März 2018, 8:25 Uhr - Mariesa Hofmann

Im aktuellen, fünften Lab-Durchlauf fokussieren sich die Teams auf unternehmensinterne Prozesse. Eines dieser Teams ist „GPdirekt“, welches auf die Optimierung der Geschäftskundenanlage, also die Anlage und Legitimation neuer Geschäftskunden abzielt. Damit ein neuer Geschäftskunde Leistungen der DZ Bank AG beziehen kann ist es notwendig, dass der Kunde auf der Basis der gesetzlichen Legitimationsunterlagen und den erforderlichen Kundendaten im System angelegt ist. Zudem benötigt der Kunde zu Informationszwecken bestimmte Dokumente. Ein Beispiel dafür ist das MiFID-Paket,…