Innovationsmanagement

20. September 2017, 8:00 Uhr - Christian Schmitz

Es geht endlich wieder los. Nachdem die Räumlichkeiten im vierten Stock des Cityhaus 1 für rund einen Monat in der wohlverdienten Sommerpause ruhten, startete am 4. September der vierte Durchlauf im Innovation LAB. Analog zu den ersten drei Batches werden die zwei Teams bis Anfang Dezember unter „FinTech-Bedingungen“ und mit Hilfe agiler Entwicklungsmethodik Prototypen inklusive Business Plan erstellen, ihre Ergebnisse mit Kollegen, Kundenbetreuern und potenziellen Kunden validieren und diverse Workshops sowie Coaching-Formate im Rahmen unseres…

4. September 2017, 7:54 Uhr - Danny Rothe

Unsere Firmenkunden verändern sich. Wir beobachten heute zunehmend, dass der deutsche Mittelstand in neue Branchen expandiert, eigene Geschäftsmodelle disruptiert und Wertschöpfungsketten digitalisiert. Eine Konsequenz daraus für Banken: Firmenkunden erwarten über gewohnte Finanzierungslösungen hinaus einen Sparringspartner auf Augenhöhe, der flexibel und schnell auf neue Gegebenheiten reagieren und Herausforderungen passgenau parieren kann. Um diesen Erwartungen noch besser gerecht zu werden, haben wir im InnovationLab der DZ BANK den VR InitiativNavigator entwickelt. Der VR InitiativNavigator unterstützt die Beratung…

30. August 2017, 8:42 Uhr - Gastautor

Beitrag von Nadine Brecht* Vor kurzem konnten die Teilnehmer des TeamUp-Traineeprogramms “Innovation und Digitalisierung” der DZ BANK in die Geheimnisse des Design-Thinking-Ansatzes eintauchen, um zu lernen, wie man innovative Lösungsansätze entwickelt. Hierbei stand vor allem die Entwicklung eines Konzepts im Mittelpunkt, das die Mitarbeiter der genossenschaftlichen Finanzgruppe auf dem Weg in die digitale Transformation unterstützen soll. Ein Erfahrungsbericht.

Foto: GettyImages
5. Juli 2017, 8:05 Uhr - Dirk Elsner

Vor einigen Monaten sind wir mit der Serie Finanzdienstleister der Zukunft gestartet. Sie ist das Ergebnis einer intensiven Diskussion der Innovations- und Produktmanager der DZ BANK Gruppe darüber, wie der moderne Finanzdienstleister 2025 aussehen könnte. Wir haben dabei bewusst auf einen einheitlichen Konsens verzichtet. Ein relativ klares Bild hat es freilich beim Thema Big Data gegeben. Die Bedeutung von Big Data wird für das Finanzwesen weiter zunehmen.

Foto: Michelle Berger
19. Juni 2017, 8:30 Uhr - Michelle Berger

Mon[K]ey – könnte eine Wallet für Kryptowährungen werden, die unseren Kunden den Schlüssel (Key) in die Welt der digitalen Währung (Money) bietet. Gemeinsam mit Fachspezialisten und Programmieren aus der DZ BANK AG, Fiducia GAD IT AG, DG Hypovereinsbank und der Bensberger Bank habe ich im Rahmen des GENOHackathons drei Tage an diesem Thema gearbeitet. Bitcoin, Ether, Ripple, Litecoin heißen solche Kryptowährungen, von denen laut Statista bereits 50% der 14-49 Jährigen etwas gehört haben. Kein Wunder, denn…

14. Juni 2017, 8:51 Uhr - Gastautor

In dem vor einigen Jahren auf Initiative der DZ BANK ins Leben gerufene Vernetzungsprogramm VerbundFirst erweitern die Teilnehmer ihr Wissen rund um die Thematik “Digitalisierung und Innovationen”. Dabei richten sie ihre Blicke einerseits auf Rahmenbedingungen und Möglichkeiten innerhalb der genossenschaftlichen Gruppe, andererseits machen sie sich hautnah mit den Herangehensweisen von Startups vertraut  um deren Sichtweisen ein Stück weit in die eigene Organisation zu tragen. Von Anja Schönbach-Gieshold. Sie ist Expertin Entwicklungsprogramme und steuert das Programm…

Foto: Fabian Prystav
12. Juni 2017, 7:18 Uhr - Dr. Fabian Prystav

Frösche, Molche, Fische, Algen – viel los im Ökosystem Teich. Ähnlich wuselig geht es dank unzähliger Fintechs auch im Ökosystem Finanzbranche zu. Der Fintech-Radar als neuestes Modul der Innovationsradar-Plattform der DZ BANK Gruppe hilft dabei, den Durchblick zu behalten und nicht im Trüben zu fischen.

Foto: Michelle Berger
6. Juni 2017, 8:23 Uhr - Michelle Berger

Zusammen mit dem Trendscouting Team war ich auf der re:publica 2017 – Deutschlands bedeutendster Digitalmesse mit mehr als 9.000 Teilnehmern, 1.030 internationalen Speakern mit 500 Stunden Programm. Während Andrea Nahles in Halle 1 über bedingungsloses Grundeinkommen diskutiert, spricht de Maizière in der Halle nebenan über die Zukunft des Datenschutzes. Parallel informieren sich die Teilnehmer draußen, bei einem kühlen Club Mate, über die neusten Startups. Es waren in vielerlei Hinsicht inspirierende Tage und ich habe einige…