Gastautor

26. September 2018, 10:41 Uhr - Gastautor

Gastbeitrag von Alexander Deutzer und Fardin Moili, VR Smart Finanz* Finanzthemen sind gerade für kleinere Gewerbetreibende wie die Bäckerei nebenan so lästig wie zeitaufwendig. Selbst für die grundlegendsten Dinge wie Konto, Kredit und Versicherung braucht es diverse Verträge, Unterschriften, Unterlagen. Für die Unternehmer ist das teils eine echte Belastung im Arbeitsalltag.

12. September 2018, 7:08 Uhr - Gastautor

Gastbeitrag von Christian Fries, Peter Kohl-Landgraf, Luca Del Re, Rainer Overbeck und Marius Rott. Am 15. September 2008 meldete die US-Investmentbank Lehman Brothers Insolvenz an. Selbst zehn Jahre danach sind nicht alle Ansprüche erfüllt. Obwohl die Derivatepositionen von Lehman Brothers nicht für die Insolvenz ausschlaggebend waren, betrugen sie damals mit einem Nominalvolumen von 35 Billionen USD etwa 5% des gesamten Derivatemarktes. Auch heute sind bilaterale außerbörslich gehandelte Derivatekontrakte weiterhin wichtige Werkzeuge im Risikomanagement und weltwirtschaftlich…

3. September 2018, 8:30 Uhr - Gastautor

Autorin: Anita Seubert* Softwareroboter, die sich wie echte Mitarbeiter mit eigenem Usernamen in IT-Systeme einloggen, eigenmächtig Mailprogramme öffnen, Mails schreiben und an Kunden versenden? Klingt ein wenig „spooky“, ist aber in der DZ BANK Gruppe bereits Realität. Willkommen in der Welt der Robotic Process Automation (RPA), die auf dem zweiten DIALOGFORUM des Corporate Campus für Management & Strategie am 21.08.2018 vor 60 Kolleginnen und Kollegen der DZ BANK Gruppe vorgestellt und intensiv diskutiert wurde.

23. August 2018, 10:00 Uhr - Gastautor

Autor: Friedrich Luithlen* Beim Debüt einer neuen Produktgattung dabei zu sein, ist immer etwas Besonderes: Die DZ BANK hat vor einigen Wochen erstmals in Deutschland eine neue Form unbesicherter vorrangiger Bankanleihen an den Markt begleitet. Für die Aareal Bank haben wir die Anleihe der Gattung „Senior Unsecured Preferred“ an den Markt gebracht – nur fünf Tage, nachdem der deutsche Gesetzgeber überhaupt den Rechtsrahmen dafür geschaffen hat.  Wir haben gemeinsam mit dem Kunden schnell auf die…

Foto: GettyImages
13. August 2018, 8:44 Uhr - Gastautor

Gastbeitrag von Monica Fernandez* Handelsfinanzierung Handelsfinanzierungen sind eng verknüpft mit dem grenzüberschreitenden Transport von Waren. IBM Blockchain hat durch die Zusammenarbeit mit Hunderten von Kunden auf der ganzen Welt in einer Vielzahl von Blockchain-Projekten die Handelsfinanzierung als einen der stärksten Anwendungsfälle für die Technologie identifiziert.

Foto: GettyImages
8. August 2018, 8:43 Uhr - Gastautor

Gastbeitrag von Monica Fernandez* Bei Blockchains handelt es sich vereinfacht gesagt um Datenbanken, die als dezentrales Protokoll für Transaktionen jede Veränderung transparent erfassen. Dabei funktioniert die Blockchain in der Regel ohne Eigentümer oder Verwalter, die Validierung von Daten erfolgt durch die Netzwerkteilnehmer und die Daten werden verschlüsselt. Die Verschlüsselung stellt auch sicher, dass jeder Netzwerkteilnehmer nur den Teil der in der Blockchain gespeicherten Daten bearbeiten und ändern kann, den er „besitzt“. Jedes Update benötigt einen…

6. August 2018, 8:31 Uhr - Gastautor

Gastbeitrag von Monica Fernandez* Dank der Blockchain-Technologie können mit Hilfe mathematischer und kryptographischer Methoden Werte, wie Geld, Rechte an Immobilien, Güter, Arbeit oder sogar Wahlstimmen in einer offenen dezentralisierten Datenbasis transferiert und gespeichert werden. Das Revolutionäre daran ist, dass die Authentizität der Datenbankeinträge von einer gesamten Community verifiziert wird. Das macht nachträgliche Änderungen der Eintragungen so gut wie unmöglich und eröffnet damit beachtliches Potenzial für den vertrauenswürdigen Werte-Transfer. Bis die neue Technologie ihre Kinderkrankheiten überwindet…

24. Juli 2018, 9:08 Uhr - Gastautor

Gastbeitrag von Ludwig Kusch* Ein fünf Meter hoher Stapel an Papier. Was könnte das sein? Genau, der interne Quartalsbericht der DZ BANK. Quartal für Quartal wird dieser Papierberg produziert und trotz der zahlreichen Seiten ergeben sich für den geneigten Leser bei der Lektüre häufig Fragen, die sich nur durch weitere Seiten beantworten lassen. An dieser Stelle wird der Faktor Zeit zum Problem, denn das Erstellen weiterer Seiten kostet Zeit. Zeit, in der bereits eine Entscheidung auf…

23. Juli 2018, 9:52 Uhr - Gastautor

Gastbeitrag von Thomas Rudolf, R+V Allgemeine Versicherung AG* Viele von uns kennen die Situation: Unsere Eltern oder Großeltern wohnen alleine zu Hause und sind körperlich nicht mehr richtig fit. Sie bewältigen zwar selbständig ihren Alltag – dennoch haben wir Sorge, dass etwas passieren könnte. Wenn die Situation eintritt wissen wir genau, dass eine schnelle Hilfe lange dauern kann.