FinTech Podcast #113 – Sind Banken zu satt für Innovation?

Autor: Dirk Elsner
PaymentBankingPodcast

Vor einigen Wochen hatte der bekannte Publizist und Berater Maik Klotz im Blog Payment and Banking gefragt, ob Banken zu satt für Innovationen sind. Klar, dass wir hier widersprochen haben. Wir sehen hier in Frankfurt eine steigende Zahl von Initiativen und Aktivitäten mit Bezug auf Fintech und digitale Transformation. Dazu gehören auch die Kooperationen etwa mit dem TechQuartier, der Fintech Hub der Deutschen Börse viele Einzelaktivitäten von Banken und anderen Finanzdienstleistern. Auch der Blog Payment and Banking dokumentiert eine Vielzahl von Aktivitäten, wie Kooperationen zwischen Banken und Fintech oder Beteiligungen von Banken. Ausruhen und auf die Schulterklopfen sollten wir uns deswegen nicht. In diesem Fazit stimme ich Maik Klotz zu.

Im aktuellen Podcast von Payment and Banking haben Maik Klotz, Kilian Thalhammer und ich unserer Positionen ausgetauscht.

7. August 2017, 18:18 Uhr

Diesen Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0 Anzahl abgegebener Bewertungen: 0

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *