Learning Journey durch´s „Silicon Wadi”

Autor: Corinna Sander
Foto: Corinna Sander

„Auf 431 Einwohner ein Startup – das Gründer-Wunder von Tel Aviv“, war bereits im Jahr 2015 zu lesen. Dabei ist Israel mit nur etwas über acht Millionen Einwohnern und einer Fläche, ungefähr so groß wie Hessen, ein wirklich kleines Land. Die Leidenschaft seiner Bewohner für Technologie ist dafür umso größer. Und so sucht die Startup-Dichte Israels weltweit ihresgleichen und ich suche als Frankfurter Bankerin Antworten auf mindestens zwei Fragen:

  1. Wieso ist ausgerechnet Israel ein solch herausragender Hotspot für Tech Startups?
  2. Und können wir von diesem Gründergeist profitieren?

Im Rahmen einer Learning Journey durch Israel tauche ich in die Szene ein. Meine Eindrücke will ich gerne über unseren Innovationsblog in zwei Artikeln teilen, die in den kommenden Tagen hier erscheinen werden.

14. März 2017, 9:54 Uhr

Diesen Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Durchschnittliche Bewertung des Artikels: 5.00 Anzahl abgegebener Bewertungen: 3

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1 × eins =